20.03.2018
61-Jähriger überfallen - Zeugen gesucht!
Am Sonntagabend überfielen zwei Männer einen...
mehr
27.02.2018
Fragen über die Keime im Urselbach verstärken sich
Der Fall der tödlich verlaufenen Infektion...
mehr
23.02.2018
Mehr Sicherheit für den Frankfurter Norden
Im Stadteil Niederursel wurde das neue 14....
mehr
21.02.2018
Baumfällarbeiten in der Nordweststadt
In der Grünverbindung zwischen der Bernadottestraße...
mehr
19.02.2018
Bäume gegen neuen Stadtteil
Die Bürgerinitiative „Brücke 71“ legt aus...
mehr
18.02.2018
Fünf neue Mehrfamilienhäuser
In die denkmalgeschützten Gebäude an der...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Heddernheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Heddernheimer Bürgern. z.B.
Erfreulicher
LESERBRIEF AUS FNP von

Prof. Hans Mausbach Nordweststadt
mehr

Die Motzbox ist der Heddernheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Heddernheimer Bürger z.B.

 









20.03.2018

61-Jähriger überfallen - Zeugen gesucht!

Am Sonntagabend überfielen zwei Männer einen 61-Jährigen im Krautgartenweg und flüchteten anschließend mit ihrer Beute.

Als sich der Mann gegen 20.00 Uhr unter der Unterführung der Rosa-Luxemburg-Straße befand, kamen ihm zwei Männer entgegen. Diese sprachen den 61-jährigen an und forderten Bargeld von ihm. Da er der Aufforderung nicht nachkam, rissen die Räuber ihm die Brille herunter und sprühten ihm vermutlich Pefferspray ins Gesicht. Anschließend kam es zu einer Rangelei, bei welcher der Mann zu Boden stürzte. Die Männer schnappten sich den roten Sportrucksack des 61-Jährigen und flüchteten in unbekannte Richtung.

Der 61-Jährige trug glücklicherweise lediglich leichte Verletzungen davon. Seine Augen wurden durch das verwendete Spray gereizt. In dem Rucksack befanden sich Sportkleidung, eine Geldbörse mit etwa 200 Euro Bargeld und diverse Dokumente.

Die beiden Tatverdächtigen können folgendermaßen beschrieben werden:

1. Tatverdächtiger: männlich, 20 bis 25 Jahre alt, 175 cm bis 180 cm groß, dunkel gekleidet, trug eine Wollmütze, sprach deutsch mit Akzent

2. Tatverdächtiger: männlich, 20 bis 25 Jahre alt, 175 cm bis 180 cm groß, dunkel gekleidet

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 069/755-53111 entgegen.



Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle

zurück








Unsere Werbepartner:

Pietät Schüler

Frankfurter Sparkasse

FES







 
 
 

© 2013 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum