24.08.2018
Niederurseler Kerb

mehr
21.08.2018
Brandstifter am Werk
Drei Autobrände der vergangenen Nacht im...
mehr
18.08.2018
Klimaforscher erklärt die Temperaturunterschiede in der Stadt
Im Mertonviertel ist es viel kühler als...
mehr
17.08.2018
Die lachende Müllerin
Yasmin Fröhlich ist die neue Repräsentantin...
mehr
16.08.2018
Immer mehr wilde Sperrmülldeponien
Manche Straßenecke im Norden gleicht fast...
mehr
15.08.2018
Herzstück der Nordweststadt
Der Martin-Luther-King-Park ist Treffpunkt...
mehr
12.08.2018
Lehrschwimmbecken vor dem Abriss
Das Bad der Ernst-Reuter-Schule ist im neuen...
mehr
20.07.2018
Mehr Wohnraum, weniger Läden
Ortspolitiker sorgen sich um die Nahversorgung...
mehr
20.07.2018
Mehrere Brandeinsätze beschäftigten die Feuerwehr seit dem gestrigen Abend
Seit dem gestrigen Abend hatte die Feuerwehr...
mehr
12.07.2018
Anwohner klagen über vermüllte Ecken
Anwohner und Politik klagen im Frankfurter...
mehr
03.07.2018
Mit Teamgeist und Engagement
Nach elf Jahren hört Monika Schmidt-Dietrich...
mehr
Tipps und Infos zur Freizeitgestaltung in und um Heddernheim.
mehr Infos


Gedichte und Geschichten von Heddernheimer Bürgern. z.B.
Erfreulicher
LESERBRIEF AUS FNP von

Prof. Hans Mausbach Nordweststadt
mehr

Die Motzbox ist der Heddernheimer Kummerkasten für Beschwerden usw. der Heddernheimer Bürger z.B.

 









21.08.2018

Brandstifter am Werk

Drei Autobrände der vergangenen Nacht im Gerhart-Hauptmann-Ring sind mutmaßlich auf Brandstiftung zurückzuführen. Kurz nach vier Uhr am heutigen Dienstagmorgen meldete ein Zeugen den ersten Pkw-Brand vor der Hausnummer 304.

Hier stand ein Dacia in Flammen, der offenbar im Frontbereich angezündet wurde. Nur wenig später erfolgte eine weitere Mitteilung über einen brennenden Multivan nahe der Nummer 286. Vor Ort stellten die Beamten zwei brennende Autos fest. Zum einen der besagte Multivan sowie ein VW Golf. Beide Fahrzeuge brannten vollständig aus. Ein neben dem VW stehender 5er-BMW wurde in Mitleidenschaft gezogen. Auch in diesen Fällen geht die Polizei von Brandstiftung aus. Der Gesamtschaden liegt bei mehreren 10.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen mit ihren Brandexperten aufgenommen, diese dauern an. Abschließend sind derzeit noch keine zuverlässigen Aussagen zur Brandursache möglich.



Die Brandermittler des zuständigen Kommissariats 15 sind für die weiteren Ermittlungen auf Zeugen angewiesen. Dazu haben die Ermittler im Umfeld der Brandorte am Gerhart-Hauptmann-Ring Flyer in den Haushalten verteilt. Sachdienliche Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter Telefon 069 - 755 53111 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle

zurück








Unsere Werbepartner:

Pietät Schüler

Frankfurter Sparkasse

FES







 
 
 

© 2013 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum